Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 19. Dezember 2016

Frohe Feiertage!



Ich wünsche allen meinen Lesern, Kunden, Freunden und Partnern eine angenehme Weihnachtszeit!

Ja, langsam wird es ernst mit der Weihnachtszeit! Da rückt sich die Sippe wieder auf die Pelle, nervt sich, nörgelt an den Geschenken und am Essen herum und kann es nicht erwarten, die Geschenke wieder umzutauschen (oder besser noch zu Bargeld zu machen) oder zurückzusenden....
Und man stellt dann immer wieder fest: In der Sippschaft kann man es nie allen gerecht machen!

Aber eigentlich wird doch Weihnachten immer nur so, wie man sich das ganze zusammengebraut hat. Wer sich auf das Wesentliche reduziert und seinen Lieben einfach einmal Zeit schenkt, Zeit zum Zuhören und gemeinsamen Genießen..., der wird schon ein paar schöne Feiertage haben. Und warum soll Weihnachten denn immer perfekt wie aus dem Kitsch-Roman sein?!

Eben!

Machen Sie sich Weihnachten schön! Ganz ohne Druck.
Wer nörgelt fliegt raus. Mist hilft ja schon diese Drohung, damit die Schwiegermutter lammfromm wird.

Und wer gemeinsam kocht, dem schmeckt es auch.

Also ich nutze diese nächsten Tage zur Entspannung! Machen Sie es auch!

Denn Weihnachten 2016 wird garantiert schön!

Dienstag, 13. Dezember 2016

So schön gemütlich....

...wenn ich nicht auf den Markt muß!

Als Besucher mag so ein Weihnachtsmarkt ja ganz schön sein. Aber ich bin ehrlich gesagt froh, daß meine Weihnachtsmarkt-Saison zu Ende ist!

Denn so ein Weihnachtsmarkt ist auch nicht mehr das, was es früher einmal war. Heute, da gehen die Leute nur noch auf den Weihnachtsmarkt, um zu saufen. Mehr nicht. Da können die anderen Stände mit all den handgemachten Socken, Mützen, Vogelhäuschen, Keramik und und und noch so schöne Ware anbieten. Den normalen Weihnachtsmarkt-Besucher interessiert dies überhaupt nicht mehr. Höchstens als bunte Kulisse für den Glühwein-Rausch. Oder für ein "Was es nicht alles gibt!"-Gehäuchle. Und dafür habe ich auch noch Stand-Gebühr bezahlt!
So habe ich langsam keine Lust mehr, den Grinse-August für dumme Witze herzugeben. Das geht den meisten Stand-Betreibern auch so in diesem Jahr, die ich gesprochen habe. Geschenke werden schon lange nicht mehr auf dem Weihnachtsmarkt eingekauft. Denn die kann man ja nicht so einfach 14 Tage später - nach dem Weihnachtsfest - umtauschen oder zurück senden! Es leben die weihnachtlichen Segnungen des Online-Handels!

Und dabei hatte ich meine Weihnachts-Bude auf wirklich schönen Weihnachtsmärkten! Wie schlimm muß man sich denn da als kleiner Handwerker auf den "großen" Märkten fühlen?!
Alles macht Ihr Menschen Euch selber kaputt! Sogar Eure Traditionen und Werte, die Ihr so vehement gegen fremde Kulturen schützen wollt. Was wollt Ihr bewahren, was Ihr vorher selbst zerschlagt???
Und das ich mit meiner Meinung alleine dastehe, wie sie mir jetzt sicher sagen wollen, stimmt nicht!
Lesen Sie hier auch diesen Beitrag eines Freundes:
http://www.torsten-hammer-priorat-guide.com/blog/derpriorathammer/die-burg-rabenstein-ende-einer-aera/

Nee Leute, macht Euch Weihnachten alleine kaputt. Ich bleibe jetzt in meiner warmen Wohnung und mache es mir im Sessel am Kachelofen gemütlich. Dazu meinen köstlichen Glühwein oder einen hausgemachten Kakao. Von Weihnachtsmärkten habe ich jedenfalls im Moment genug gehabt. So kann ich wenigstens noch den 4. Advent genießen. An den anderen habe ich ja gearbeitet.

Und vielleicht, wenn ich mich ganz tief in den Sessel kuschele..

...dann kommt vielleicht doch noch ein kleines Weihnachts-Gefühl in mir auf.

Und im nächsten Jahr, da müßt Ihr mich vielleicht dafür bezahlen, damit ich überhaupt noch einmal auf einen Weihnachtsmarkt fahre!


Donnerstag, 8. Dezember 2016

Gourmetkaters Weisheiten: Heute zur Familie

Der Gourmetkater sagt:

"Lieber Mäuse auf dem Dachboden als die Sippschaft im Haus!"



(frei nach Luther, den passenden Kaffee-Pot gibt es hier dazu)


Dienstag, 6. Dezember 2016

Marktticker: Mein Weihnachtsmarkt-Endspurt

Der 3. Advent nähert sich mit riesigen Schritten und dies bedeutet für mich: Endspurt meiner Weihnachtsmärkte!
Es wird also auch für Sie langsam Zeit, die letzten richtig guten Weihnachtsgeschenke zu ergattern!

Für den 3. Advent habe ich noch einmal zwei richtig schöne Weihnachtsmärkte im Angebot, die man unbedingt besuchen sollte!

Am Samstag bin ich mit meinem Marktstand in Bad Bibra auf einem märchenhaften Weihnachtsmarkt. Denn zu diesem Markt gibt es Deutschlands größten Märchen-Umzug!

Bad Bibra Märchenumzug

Auf der Bühne gibt es ein buntes Programm:


  1. 12:00h Einschalten der großen Weihnachts-Pyramide
  2. 12:19h großes Märchen-Quiz
  3. 14:30h wird der Riesen-Stollen angeschnitten
  4. 15:00h beginnt Deutschlands größter Märchen-Umzug
  5. 18:00h Feuer-Show
  6. 19:00h Feuerwerk
Ganztägig gibt es offene Kirche mit Weihnachts-Krippe und altes Hand in Aktion.

Schauen Sie, wie schön es dort ist:



Weitere Informationen zum Markt in Bad Bibra: 

Am nächsten Tag geht die Reise weiter!


Winzer-Weihnacht Freyburg
Mein Stand zur Winzerweihnacht 2015

Am Sonntag und damit 3. Advent bin ich mit meinem Marktstand in Freyburg an der Unstrut bei der Winzer-Weihnacht der Winzervereinigung.

Auf diesem Markt werde ich auch gleich noch meine Weinvorräte für den Winter auffüllen. Aber zuvor muß ich ja noch arbeiten. 

Was schreibt die Winzervereinigung zu ihrem Weihnachtsmarkt:

Traditionell am 3. Adventssonntag, den 11. Dezember 2016, veranstalten wir unseren Winzer-Weihnachtsmarkt auf dem Platz vor der Weingalerie. Wir stimmen Sie ab 13.00 Uhr mit unserem hausgemachten Glühwein, vielen Geschenkideen und einem buntem Unterhaltungsprogramm auf die Feiertage ein. 
Den besinnlichen Auftakt gibt um 14.00 Uhr der Freyburger Männerchor.Das Bläserensemble der Kreismusikschule Naumburg folgt um 15.00 Uhr. 16.00 Uhr erwarten wir die Kinder der Kita "Rebläuse" auf der Bühne, die mit ihrem Programm verzaubern werden. Auch die die Saale-Unstrut Weinmajestäten sind dabei und werden gegen 16.30 Uhr ihre ganz persönlichen Weihnachtswünsche verraten. Den stimmungsvollen Abschluss auf der Bühne gestaltet um 17.00 Uhr der Posaunenchor Flemmingen 
Für unsere kleinen Gäste hat sich ab 14.00 Uhr der Weihnachtsmann angemeldet. Außerdem gibt es die Möglichkeit, unter Anleitung kleine Geschenke aus Ton oder Wachs zu basteln. Auch ein Nostalgie-Karussell wird die Kinderherzen höher schlagen lassen.
Unser festlich beleuchteter Holzfasskeller kann um 13.00, 14.00 und 16.00 Uhr besichtigt werden (Preis pro Person: 5 Euro inkl. ein Glas Wein). 
Mehr Informationen finden Sie auf:

www.winzervereinigung-freyburg.de

Sie sehen, dieses Wochenende wird noch einmal richtig schön und es lohnt sich, zu beiden Märkten auch aus größerer Entfernung anzureisen!

Ich freue mich auf Ihren Besuch an meinem Stand!


In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email